Melanie „Mel“ Hubmann (Name geändert) ist Hure durch und durch. Seit 1998 offeriert die 44-Jährige ihren Körper, nimmt Geld für Sex. Sie arbeitete in Bordellen in Hamburg, Edinburgh und Hannover. 2007 zog sie nach Nürnberg. Hier empfängt sie ihre Freier in einem kleinen Appartement. Die großgewachsene Frau – rot gefärbte lange Haare, markantes Unterlippenpiercing, gemachte Brüste – ist gerne Hure. Im Interview spricht sie über devote Fantasien, gegenseitigen Respekt und Alice Schwarzer. (mehr…)